Katzenstreichler und Gassigänger

Bei Gesprächen mit Besuchern in unserem Tierheim hören wir oft Sätze wie z.B. "ich kann nicht aktiv helfen, da ich alle Tiere am liebsten mitnehmen möchte". Das ist absolut nachvollziehbar und auch verständlich - jeder aktive Helfer würde dies am liebsten tun. Selbst wenn dies möglich wäre, würde es nichts daran ändern, dass immer wieder Tiere aufgenommen werden und diese Tiere versorgt werden müssen. Wir möchten allen Tieren eine Chance geben, ein neues Zuhause zu finden und genau bei dieser Aufgabe benötigen wir Ihre Hilfe.

Viele Tiere kommen verstört bei uns an, sie haben Angst vor uns Zweibeinern. Sie haben ihre gewohnte Umgebung verloren, hatten vielleicht noch nie eine Heimat. Einige wurden schlecht behandelt, kennen keine Zuneigung. Die Tiere ziehen sich zurück, wenn Interessenten kommen, haben Angst, zeigen ihre Zurückhaltung und Scheu. Um diesen Tieren zu zeigen, dass Menschen gar nicht so schlecht sind, braucht es Zeit, die wir leider oftmals nicht haben. Deshalb zählen wir auf Sie.

Wenn Sie sich vorstellen können, ein wenig Freizeit zu investieren, dann kommen Sie unsere Schützlinge besuchen. Sie dürfen sich mit unseren Katzen im Katzenhaus beschäftigen, mit den Hunden Gassi gehen, unsere Kleintiere an Menschenhand gewöhnen.

Seit über einem Jahr kommen unsere Katzenflüsterer Poldi und Sandra zu uns ins Katzenhaus. Sie haben bei unseren zurückhaltenden Bewohnern schon so viel erreicht, wünschen sich aber Unterstützung.

Sie möchten uns dabei helfen, unseren Sorgenkindern ein wenig die Angst vor uns Menschen zu nehmen? Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Fragen.

Herzlichen Dank !