Mia (weibl., kastriert, geb. Juni 2021)

Mia ist vollständig geimpft, kastriert und gechippt. Mia ist eher ruhig und beobachtet, was um sie herum passiert. Wenn Fütterungszeit ist, dann ist sie sofort da und begrüßt einen auch mit ihrer lieben Stimme. Sie lässt sich gerne streicheln, zeigt aber auch, wenn es ihr zu viel wird. Deshalb würden wir sie nicht gerne in einen Haushalt mit kleineren oder ungestümen Kindern vermitteln.
Wer Mia gerne kennenlernen möchte, darf sie nach vorheriger Absprache (per Mail oder telefonisch) gerne besuchen.


Anni (weibl., kastriert, geb. Oktober 2021)

Anni kam zusammen mit ihren Schwestern Rosi und Gretel zu uns. Rosi und Gretel durften mittlerweile ihr eigenes Körbchen beziehen.
Anni ist 2-fach geimpft, kastriert und gechippt und somit bereit, ihr Köfferchen zu packen.
Anni ist noch etwas schüchtern, aber mit Geduld und Zeit, wird sie sicherlich auch noch eine kleine Schmusebacke. Ein Haushalt mit Kleinkindern oder Babys ist vermutlich nicht das richtige für Anni, da sie es doch lieber etwas ruhiger haben möchte. Mit unserer Ilvie versteht sich Anni sehr gut und es wäre toll, wenn die beiden gemeinsam ihr Köfferchen packen dürften.



Lilli (weibl., kastriert, geb. ca. 2012)

Lilli sucht ihr eigenes Körbchen. Ihr genaues Alter wissen wir nicht, der Tierarzt schätzt sie auf 10+. Lilli kam zu uns, weil ihr Besitzer verstorben ist. Sie kennt keine anderen Katzen und tut sich bei uns sehr schwer. Meistens versteckt sie sich in der Kratzbaumhöhle, kommt aber gerne raus, wenn sie Streicheleinheiten bekommt.Lilli ist kastriert, gechippt und geimpft und könnte sofort ihr Köfferchen packen. Eine etwa gleichaltrige, ruhige Katze als Kumpel könnten wir uns vorstellen. Lilli kennt bisher keinen Freigang, aber auch sie würde sich bestimmt über einen katzensicheren Balkon freuen. Wer hat ein Körbchen frei für Lilli?





Ilvie (weibl. kastriert, geb. 08/2019)

Ilvie kam zusammen mit Freyja zu uns. Sie wurden abgegeben, weil die beiden Probleme mit dem Familienzuwachs hatten. Sie haben sich dem Nachwuchs gegenüber aggressiv gezeigt und auch die kätzische Harmonie hat nicht mehr gepasst. Freyja hat ein neues Körbchen gefunden und darf am Donnerstag ausziehen. Ilvie ist noch auf der Suche.
Nach ihrer Eingewöhnung im Tierheim hat sie sich als recht verschmuste Katze gezeigt, die aber durchaus den anderen Katzen zeigt, wenn ihr was zu viel wird. Mit unserer Anni versteht sie sich sehr gut. Aufgrund der Vorgeschichte möchten wir Ilvie nicht in eine Familie mit kleinen Kindern vermitteln. Sie kennt bisher keinen Freigang und das sollte auch so bleiben. Wenn sie ausreichend Beschäftigung bekommt, einen Katzenkumpel, der zu ihr passt und vielleicht noch einen katzensicheren Balkon, ist sie sicherlich glücklich. Ilvie wird im August 3 Jahre alt, sie ist kastriert, geimpft und gechippt. Wer hat ein Körbchen frei für die weiß-schwarze Schönheit?